Home
Ursachenanalyse
Augen-Diagnose
Therapien
Gesundheitstipps
Öffnungszeiten
interessante Links
Impressum

Augen/Irisdiagnose

Das Auge stellt in erster Linie einen Spiegel der Erbanlagen dar (Konstitution, Disposition), das heißt, es gibt Hinweise auf evtl. auftretende Erkrankungen.

Deshalb ist die Augendiagnose eine gute Hilfe zur Vorbeugung.

Schon im Vorfeld kann auf die Bereitschaft zu einer bestimmten Erkrankung hingewiesen werden.

Dies ist schon bei Kindern möglich.

Die Anlage zu einer Erkrankung kann man nicht ändern, aber bei entsprechender Lebenshaltung und Behandlung muss es nicht zum Ausbruch dieser Krankheit kommen.

Z.B. Anlage zu Diabetes mell. (Zuckerkrankheit),  bei Übergewicht, übermässigem Genuss von Süssem, Kohlehydraten und Alkohol ist diese Erkrankung, wenn sie in der Anlage vorhanden ist, vorprogrammiert.

Es gibt unterschiedliche Augenfarben, auch das ist schon ein Hinweis für den Behandler, der Blauäugige kann vielleicht vermehrt zu Nasennebenhöhlenproblemen oder zu Rheuma neigen, während der Braunäugige mehr zu Verstopfung neigt.

Dies ist nur ein Beispiel, natürlich kann es auch umgekehrt sein, Aufschluss darüber gibt dann das Auge selbst durch das Irismikroskop.

Wenn eine Erkrankung abgelaufen ist oder nach einer Operation, ist diese Veränderung immer noch im Auge sichtbar, als kleine Krypte, mit dem blossen Auge nicht zu erkennen, es ist, als ob man in die Tiefe des Auges blicken könnte an dieser Stelle.

Jedem Organ oder Bereich des Körpers ist auch ein Bereich im Auge zugeteilt, was zeigt, welches Organ betroffen ist. Es kommt aber auch darauf an, welche Veränderung zu sehen ist, wie schon oben erwähnt, eine Krypte meist nach bleibender Veränderung, z.B. nach Operation.

Für eine  akute Erkrankung  reicht mir persönlich die Augendiagnose nicht aus, dazu nehme ich die Bioresonanz/Radionik Methode, weil hier die Ursache der Erkrankung zu finden ist.



Terminalpunkt-Diagnose

Energiemessung

Bei der Terminalpunkt-Diagnose werden bestimmte Punkte an Händen und Füßen gemessen, sie zeigen den Energiestatus der einzelnen Organe oder Organsysteme, z.B. Leber, Herz, Niere, Darm Lunge. 

Es sind meist die Endpunkte der Akupunkturlinien, Meridiane genannt.

Die gesamte Messung von Händen und Füßen zeigt sich in einem Balkendiagramm, welches in der Gesamtheit Hinweise zu evtl. bestehenden Erkrankungen gibt.


 



Top
Naturheilpraxis-Helmibuergy.de | Info@Naturheilpraxis-helmibuergy.de